Siegerbuch aus einer Gitarre

Das erste Siegerbuch ist zurück

Jede Siegergruppe bekommt auf dem Hamburger Singewettstreit bei der Preisverleihung das Siegerbuch der Kategorie mit. Und jedes Jahr wieder wartet der Vorbereitungskreis gespannt darauf, wann und ob es wiederkommt. Vor einigen Tagen war es dann so weit: Das erste Siegerbuch kam zurück, das neue Siegerbuch der Kategorie der Einzelsänger*innen und Duette.

Für die neue Kategorie brauchte der Hamburger Singewettstreit auch ein neues Siegerbuch. Doch wie sollte dieses Buch aussehen? Sollte es den anderen Siegerbüchern angepasst sein, die bereits seit Jahren im Umlauf sind? Oder sollte es auch in der Gestaltung neu sein? Der Vorbereitungskreis entschied sich für ein ganz neues Buch.

Hinter dem Buch steckt echte Handwerkskunst. soleil ist gelernte Buchbindern und hat dieses Buch gebunden. Aus einer alten Gitarre fertigte sie den Umschlag. Die Seiten im Inneren des Buchs wurden per Hand genäht und nicht geklebt. An dieser Stelle noch mal ein großes Dankeschön an soleil für dieses wunderschöne Buch!

Nun durfte sich als Erste das Siegerduett Thumbs, die zusammen mit The Guitar Guys den ersten Platz belegt haben, in das Buch eintragen. „Was für eine Ehre. Als wir da auf der Bühne standen, hat uns niemand geglaubt, dass wir hier reinschreiben dürfen. Wir haben es gerockt oder besser: gerappt.“, freuen sich Toni und Nick von Thumbs.

Vier Siegerbücher sind noch im Umlauf. Erstens das Siegerbuch der Sippen, Horten, usw., das aktuell bei der Sippe Triel in Hamburg liegt. Zweitens das Siegerbuch der Bünde, Stämme, Ortsringe, usw., das noch in Karlsruhe beim Stamm Calapallo ist. Drittens das Siegerbuch der Singekreise, das in Berlin beim Singekreis des Stammes Kimbern liegt. Und viertens das Siegerbuch der offenen Kategorie, das irgendwo zwischen Essen, Köln und Münster kursiert bei der Bunten Bande der Malteser Jugend.

Wer sich nächstes Jahr in einem der Siegerbücher verewigen möchte, kann sich jetzt über das Formular zum Mitsingen anmelden. Außerdem helfen Anna und porky von der Singegruppenbetreuung bei allen Fragen weiter unter singen@hamburger-singewettstreit.de.