Thread auf Twitter der Rechercheplattform zur Identitären Bewegung zu neurechten und neonazistischen Wandergruppen in der Tradition der Bündischen Jugend

Der Tweet Rechercheplattform zur Identitäten Bewegung bestätigt, was wir auf dem Hamburger Singewettstreit jährlich zu Beginn des Singewettstreits vorlesen:

Seit einiger Zeit beobachten wir mit Sorge die Tendenz, dass sich aus dem rechtsextremen Spektrum Gruppierungen in die bündische Szene drängen, um auf diesem Wege soziale Akzeptanz zu erlangen. […]

Nicht nur das Wandern wird politisch aufgeladen, sondern auch das Singen. Auf Bildern sind auch Gitarren und Liederbücher zu erkennen. Und gerade Lieder können politische Inhalte vermitteln.

An dieser Stelle vielen Dank an Jesko Wrede, durch den wir auf diesen Thread bei Twitter aufmerksam geworden sind.

Mehr zum Thema „Pfadfinderei und die Abgrenzung zu völkischen und neurechten Gruppen“ kannst du beim AHP-Seminar lernen. Ausschlaggebend war der ebenfalls ein Tweet:

Das Seminar soll am 10. und 11. April 2021 stattfinden. Als Referent wurde Jesko Wrede, Pfadfinder, Zugvogel und Experte auf dem Gebiet, eingeladen. Weitere Informationen erhältst du bei der AHP per Mail an buero@a-h-p.de.