Mietbedingungen für die Miete eines Marktstandes auf dem 44. Hamburger Singewettstreit

Mit Eingang des Betrages auf unserem Konto habt ihr einen Stand auf dem Markt verbindlich gemietet und akzeptiert somit die folgenden Mietbedingungen:

  1. Alle Marktbeschicker versichern, dass ihr Angebot an Waren und Informationen im Einklang mit der freiheitlich demokratischen Grundordnung steht. Zuwiderhandlungen führen zum Ausschluss vom Markt.
  2. Alle Marktbeschicker treffen sich spätestens um 09:30 Uhr am Veranstaltungsgelände im Stadtpark Norderstedt für eine kurze Einweisung. Ein Plan zur Anfahrt und zum Treffpunkt wird noch zugestellt. Der Markt beginnt um 11:00 Uhr und endet um 18:00 Uhr nach der Pause des Singewettstreites. Der Singewettstreit startet um 16:00 Uhr und endet voraussichtlich gegen 21:30 Uhr. Bis 19:00 Uhr muss der Marktplatz sauber und ordentlich wieder übergeben werden.
  3. Karten für den Singewettstreit müsst ihr unter https://hamburger-singewettstreit.de/index.php/eintrittskarten/ separat bestellen. 
  4. Es wird die Möglichkeit geben, zum Ausladen mit dem Fahrzeug möglichst nah an die Marktfläche zu fahren. Zum Abstellen eines Fahrzeuges muss allerdings auf den offiziellen Parkplatz der Veranstaltungsfläche ausgewichen werden.
  5. Mit der Miete eines Marktstandes erklärt ihr euch einverstanden, dass Bilder und Videos auf dem Markt und somit auch von euch, eurem Stand und euren Standmitarbeiter*innen veröffentlicht werden.
  6. Sollte es zu einer vorherigen Absage des Marktes kommen, werden euch die Mietgebühren zurück überwiesen. Sollte der Hamburger Singewettstreit während der Veranstaltung aufgrund von höherer Gewalt abgesagt werden, ist eine Rückerstattung der Mietgebühren ausgeschlossen.
  7. Das Anbieten von Speisen und Getränken ist vorher von der Marktleitung genehmigen zu lassen. 
  8. Es ist verboten, Plakate oder sonstiges mit Klebern oder ähnlichem an den Wänden, der Vegetation oder generell am Eigentum des Stadtparks Norderstedt anzubringen. Bitte bringt euch ggf. Aufsteller mit.
  9. Die für den Markt vorgesehene Fläche ist ausreichend groß und nicht überdacht. Für die Ausstellung der Waren können keine Tische zur Verfügung gestellt werden. Alle Marktbeschicker müssen ihre eigenen Tische und ggf. Stühle mitbringen. Die Standmieten orientieren sich nach individueller Absprache an den Preisen der Vorjahre.
  10. Allen Anweisungen der Marktleitung, Lukas und Ariane, sind Folge zu leisten. Das Hausrecht liegt beim Vorbereitungskreis des Hamburger Singewettstreits.
  11. Fluchtwege sind freizuhalten.

Bei Fragen kannst du dich jederzeit an die Marktleitung Ari und Lukas unter markt@hamburger-singewettstreit.de wenden.